www.rosentrammes.eu
Slogan du site

Site franco-allemand relatif au jumelage des communes françaises de Entrammes, Forcé et Parné sur Roc avec la commune allemande de Rosendahl, depuis le 4 octobre 1970/Deutsch-französische Internetseite der Partnerschaft zwischen der deutschen Gemeinde Rosendahl und den französischen Gemeinden Entrammes, Forcé und Parné sur Roc

Videokonferenz mit Frankreich am Sonntag, 11. Januar 2015 im Zeichen von Charlie Hebdo
On-line gesetzt am 11. Januar 2015
von Monika
diesen Artikel drucken logo imprimer

Am Sonntag, 11. Januar 2015 fanden sich wieder rund 70 Mitglieder des Partnerschaftsvereins in der Grundschule Darfeld zu einem gemeinsamen Nachmittag zusammen. Die Wiedersehensfreude war bei allen groß. Auch Schulleiterin und Hausherrin Andrea Lyding war zugegen und mischte sich unter die Anwesenden.

Bereits zum dritten Mal nach 2013 und 2014 hatten sich das französische und deutsche Partnerschaftskomitee zu einer Videokonferenz zum Jahresauftakt verabredet. Dieses Mal standen alle unter dem Eindruck der schrecklichen Ereignisse in den letzten Tagen in Paris.

Um 14:30 Uhr starteten die Mitglieder mit einem Kaffeetrinken, versüßt und bereichert durch ein leckeres Büffet mit selbstgebackenen Kuchen. Es bestand reichlich Gelegenheit, die Ereignisse und die Partnerschaftsbegegnung des abgelaufenen Jahres Revue passieren zu lassen, die Weihnachtspost aus Frankreich auszutauschen und sich rege unter Rosendahler Freunden zu unterhalten.

Um 16:00 Uhr versammelten sich alle Anwesenden vor dem Bildschirm im Klassenraum von Lehrerin und Vorstandsmitglied Karin Schotte. In der Hand hielten alle eine kleine brennende Kerze. Zudem hatten sie sich Aufkleber mit "Je suis Charlie" an die Kleidung geheftet.

JPEG - 151.5 kB

Anläßlich der Terroranschlagserie in Paris diese Woche hatte sich das Vorbereitungsteam (Christa Haßler und ihr Französischkurs) ein klares Zeichen und ein klares verbales Bekenntnis der Solidarität überlegt. Zeitgleich zu dem großen Schweigemarsch in Paris mit 1,5 Millionen Teilnehmern, an dem auch unsere Kanzlerin Angela Merkel teilnahm, und zeitgleich zu einer Trauerdemonstration mit 12.000 Teilnehmern in Laval, an der viele unserer Partnerschaftsfreunde beteiligt waren, konnten auch wir unsere große Verbundenheit und Betroffenheit direkt online ins Rathaus von Entrammes senden.

Im nachfolgenden lesen Sie den genauen Wortlaut auf Deutsch und Französisch:

Deutsche Version:
Guten Tag, liebe Freunde aus Entrammes, Forcé et Parné!
Wir haben uns heute getroffen, wir in Darfeld, ihr in Entrammes, weil wir gemeinsam einen schönen Nachmittag verleben wollten. Leider ist in den letzten Tagen in eurem Land etwas ganz Schreckliches passiert: Am Donnerstag wurden in Paris die Zeichner und Journalisten von Charlie Hebdo, einem Satiremagazin, ermordet. Gestern haben die Terroristen auf ihrer Flucht eine Geisel entführt, in Paris wurde ein jüdisches Geschäft gestürmt und mehrere Geiseln genommen. Die Polizei konnte zwar die Terroristen töten, aber auch vier Geiseln wurden ermordet.
Ganz Frankreich trauert und seid sicher, wir trauern mit euch! In diesen Minuten beginnt in Paris ein Schweigemarsch zum Gedenken an die Toten und zum Zeichen, dass wir alle in Europa zusammenstehen. Darum möchten wir zu Beginn unseres hoffentlich doch noch gemütlichen Nachmittags eine Schweigeminute einlegen für alle Opfer von Gewalt. Wir denken zuerst an die Ereignisse in Frankreich, wir denken aber auch an unser Land, in dem Flüchtlinge und Fremde nicht überall gern gesehen sind. Vielleicht habt ihr auch schon von der PEGIDA – Bewegung gehört. Das sind Menschen, die sich zusammentun, um vor allem gegen die Zuwanderung von Muslimen zu protestieren. Zum Glück gibt es mehr Bürger, die gegen PEGIDA demonstrieren. Wir sind besonders stolz auf Münster, wo sich auf die Initiative eines einzelnen Studenten hin 10.000 Menschen zu einem Protestmarsch zusammengefunden haben. Ich möchte euch bitten, jetzt aufzustehen und still der Opfer zu gedenken und ihrer Familen.

Französische Version:
Bonjour, nos amis d´Entrammes, Forcé et Parné!
Nous nous sommes rencontrés ici pour avoir un bon après-midi ensemble, vous à Entrammes et nous ici à Darfeld. Malheureusement pendant les derniers jours il y avait beaucoup de nouvelles épouvantables de Paris. Jeudi il y avait trois hommes qui ont tué les journalistes et les dessinateurs de la magazine satirique Charlie Hebdo. Un jour après il y avait un homme qui assaillissait dans un magasin judaique ou se trouvait beaucoup de personnes. La police pouvait tuer les terroristes mais quatre otages sont morts aussi.
Toute la France est triste et soyez sûr nous sentons avec vous. A présent une manifestation silencieuse commence à Paris. Beaucoup de politiciens d´Europe et les gens en France pensent aux morts et donnent un signe pour l´unité democratique en Europe, un signe pour la liberté dans nos pays.
Peut-être vous avez aussi écouté du mouvement PEGIDA en Allemagne surtout à Dresden. PEGIDA ne veut pas que des muslimes vivent dans notre pays. Heureusement il y a plus d´hommes et femmes qui organisent des manifestations contre une telle animosité. Nous sommes fiers par exemple qu´un seul étudiant pouvait réunir à Münster 10.000 personnes qui donnaient un témoignage de sympathie pour les étrangers qui vivent dans notre pays. Vous voyez nous avons les mêmes problèmes. Maintenant je vous prie de vous vous lever et penser aux victimes et leur familles.

Nach der kleinen Gedenkveranstaltung wurde allen Mitgliedern die Gelegenheit gegeben, vor die Kamera zu treten und sich mit ihren französischen Gastfamilien vis-à-vis auszutauschen. In zwei Klassenzimmern wurde parallel nach Frankreich geschaltet, und unsere Mitglieder machten aktiv und rege Gebrauch von der Gesprächsmöglichkeit.

Für 2016 wird angedacht, sogar noch einen dritten Raum und eine dritte Skype-Leitung aufzubauen, um noch mehr Raum und Zeit für persönliche Gespräche im ganz kleinen Kreis unter den Familien zur Verfügung zu stellen.

Gerade für die älteren Vereinsmitglieder, die nicht mehr aktiv an den Partnerschaftsbegegnungen bzw. an den weiten Fahrten im Zwei-Jahres-Rhythmus nach Frankreich teilnehmen können, stellt die Videokonferenz ein willkommenes Medium dar zum bilateralen Austausch mit den langjährigen Freunden.

So endete der Nachmittag in Darfeld trotz der schlimmen Ereignisse in Paris sehr zuversichtlich und in großer Vorfreude auf die anstehenden Treffen in Frankreich im Jahr 2015.

Weiter geht es bereits im Februar 2015. Dann reist eine kleine Rosendahler Delegation zu den Jubiläumsfeierlichkeiten anläßlich des 200. Geburtstags des Entrammer Klosters.

Vom 14.- 17. Mai 2015 steht dann die alljährliche Partnerschaftsbegegnung auf dem Programm. Sie findet in diesem Jahr turnusmäßig in unseren französischen Partnergemeinden Entrammes, Forcé und Parné sur Roc statt.

puce Contact

RSS puce

1982-2018 © www.rosentrammes.eu - Tous droits réservés
Site réalisé sous SPIP
avec le squelette ESCAL-V3
Version : 3.67.3